Eisglatte Straßen und kilometerlange Staus

Eisglatte Straßen und kilometerlange Staus

Auf den Wuppertaler Höhen ist am Freitagmittag (4. März 2016) der Verkehr zusammengebrochen. Überfrierende Niederschläge sorgten für spiegelglatte Straßen und kilometerlange Staus.

Der nasse Schnee bildete nach kurzer Zeit eine gefährlich glatte Schicht.

Komplett dicht ist unter anderem die L 418 hinter dem Burgholztunnel sowie der Bereich rund um den Überflieger. Busse und Lkws blieben liegen und blockierten die Fahrbahnen — unter anderem auch auf der Staubenthaler Straße nach Ronsdorf. Nichts ging mehr auf der Ronsdorfer Straße. Hier war die Fahrbahn so glatt, dass die Reifen durchdrehten.

Mächtige Probleme gibt es zudem auf den Autobahnen. Auf der A1 staut sich der Verkehr zwischen Wuppertal-Langerfeld und Remscheid auf acht Kilometern. Von der A 46 werden zwischen dem Kreuz Nord und Katernberg ebenfalls acht Kilometer gemeldet, zwischen Düsseldorf-Bild und Sonnborner Kreuz sogar 20 Kilometer.

Mehr von Wuppertaler Rundschau