1. Lokales

Stand auf Messe und NRW-Tag: Das Bergische als Ausflugsregion

Stand auf Messe und NRW-Tag : Das Bergische als Ausflugsregion

Das Städtedreieck präsentiert sich am kommenden Wochenende an zwei Standorten: "Die Bergischen Drei" sind von Freitag bis Sonntag (31. August bis 2. September 2018) auf der "TourNatur" in Düsseldorf, zugleich werden die touristischen und die Qualitäten der Unternehmerregion Bergisches Städtedreieck in Essen auf dem NRW-Tag präsentiert.

Auf der "TourNatur" für Outdoor-Aktive werden rund 280 Aussteller und fast 50.000000 Besucher erwartet, die 5.000 Reiseziele erforschen können. Das bergische Städtedreieck stellt sich als mit seinen Wäldern, Bergen, Bächen sowie Wander- und Radwegen als Anlaufstelle für Wochenendausflüge vor "Der Bergische" als Qualitätswanderweg führt zum Beispiel mit Etappe 3 und 4 durch die Region, und die Bergischen Panoramaradwege auf den stillgelegten Bahntrassen bieten autofreie Radtouren durch die Region. Ebenfalls im Gepäck ist ein Tourenangebot mit historischen Bussen der Verkehrshistorischen Arbeitsgemeinschaft der WSW mit den Zielen Brückenpark Müngsten und Schloss Burg.

Beim NRW-Tag am 1. bis 2. September in der Essener Innenstadt und auf der Zeche Zollverein zeigen Remscheid, Solingen und Wuppertal gemeinsam, weshalb sie Touristen zum Radeln und Wandern in die Region einladen. Und auch, wie sich Menschen, Unternehmen und Wissenschaft im Städtedreieck zusammen auf den Weg in die Zukunft machen.

Die Teilnahme an dem NRW-Tag lohnt sich: Vor zwei Jahren wurden in Düsseldorf rund 600 000 Besucher geschätzt. In der Tourismusmeile in der Essener Innenstadt (Porschekanzel) gibt es insgesamt 50 weiteren NRW-Reise- Regionen — Samstag von 10 bis 19 Uhr sowie Sonntag von 11bis 18 Uhr .