1. Lokales

Bundesweite Abstimmung: Auch U18-Wahl in Wuppertal

Bundesweite Abstimmung : Auch U18-Wahl in Wuppertal

Der Wuppertaler Stadtverband des Bundes der katholischen Jugend (BDKJ) öffnet am Freitag (17. September 2021) von 12 Uhr bis 19 Uhr im „KJA-Wohnzimmer“ (Paradestraße 74) ein Wahllokal für die bundesweite U18-Abstimmung.

Dort können junge Menschen unter 18 Jahren, die sich in Deutschland aufhalten, ihre Wahlentscheidung treffen. Der BDKJ-Stadtverband Wuppertal schließt sich damit einer Initiative des Deutschen Kinderhilfswerks, des Bundesjungendrings und des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend an.

Die U18-Wahl soll Kindern und Jugendlichen helfen, zu einer selbstbestimmten Meinung zu kommen und sich mit dem politischen System auseinanderzusetzen. „Mit dem Bewusstsein der eigenen Themen und Prioritäten werden Parteiprogramme hinterfragt und Wahlentscheidungen getroffen. Für den BDKJ ist die Partizipation von Kindern und Jugendlichen ein Grundpfeiler der verbandlichen Arbeit in den unterschiedlichen Gruppen vor Ort“, heißt es.

Der BDKJ-Stadtverband sieht in der Einrichtung des U18-Wahllokals im „Wohnzimmer“ der Katholischen Jugendagentur Wuppertal (KJA) auch eine Unterstützung der bundesweiten Kampagne zur Absenkung des Wahlalters. Es sei unbedingt notwendig, jungen Menschen das aktive Wahlrecht zuzusprechen, so die Sprecher des BDKJ, Christian Hartmann und Lukas Heilemann. „Wir fordern die Politikerinnen und Politiker auf, sich für die entsprechende Änderungen der Gesetze einzusetzen.“

Weitere Informationen zur U18-Wahl und zu weiteren Wahllokalen in Wuppertal gibt es unter www.u18.org/start