1. Lokales

Bergische Uni: Anmeldungen zum Studium für Ältere starten

Bergische Uni : Anmeldungen zum Studium für Ältere starten

„Für ein Studium ist es nie zu spät“, sagt Christine Schrettenbrunner vom Zentrum für Weiterbildung an der Bergischen Universität in Wuppertal.

Vor dem offiziellen Start des Wintersemesters, das in diesem Jahr als Hybridsemester stattfinden wird, finden Einführungs- und Informationsveranstaltungen für Einsteigerinnen und Einsteiger sowie für aktive Senior-Studierende bzw. Gasthörende statt. Eine Anmeldung zu den Veranstaltungen sowie zum Studium selbst ist ab sofort möglich.

Für angehende Erstsemester sowie Gasthörerinnen und Gasthörer im Studium für Ältere bietet das Zentrum für Weiterbildung zwei Einführungsveranstaltungen an. Am 28. September sowie 12. Oktober 2020 wird jeweils um 14 Uhr das Profil des Studiums für Ältere vorgestellt und es werden offene Fragen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer beantwortet. Auch für bereits aktive Senior-Studierende aus höheren Semestern wird eine Informationsveranstaltung angeboten, bei der Fragen zum Studium beantwortet und das neu eingeführte Studierendenportal „StudiLöwe vorgestellt“ werden. Die Informationsveranstaltung findet am 19. Oktober ab 14 Uhr statt.

„Außerdem wird es insbesondere für Erstsemester ab Semesterstart am 26. Oktober Unterstützung in Form von Einzelterminen und einem Begleitseminar geben. Hier können mögliche Probleme in Bezug auf die Nutzung der Studienportale Moodle, StudiLöwe, Uni-Mail etc. individuell besprochen werden“, erklärt Christina Gembler, Programmbetreuerin für das Studium für Ältere im Zentrum für Weiterbildung. Aufgrund der aktuellen Situation ist zu den Veranstaltungen eine vorherige Anmeldung erforderlich. Alle Interessierten werden rechtzeitig informiert, ob die Veranstaltungen in einem Hörsaal stattfinden oder online als Zoom-Sitzung durchgeführt werden. Anmeldungen telefonisch oder per E-Mail bei Christina Gembler unter gembler@uni-wuppertal.de oder 0202 / 31713-266.

Das Studium für Ältere an der Bergischen Uni steht allen älteren Personen offen, die sich weiterbilden wollen. Es ist kein Mindestalter festgelegt und auf eine Hochschulzugangsberechtigung (Abitur) wird verzichtet. Das Studium umfasst ein breites Spektrum von Sozial- und Geisteswissenschaften, weitere Fächer können ergänzend gewählt werden. Alt und Jung studieren an der Bergischen Uni gemeinsam in den gleichen Seminaren und Vorlesungen. Die Senior-Studierenden können Leistungsnachweise und ein Abschlusszertifikat erhalten oder ihr Studium interessengeleitet ohne Prüfungen planen, Begleitseminare unterstützen sie dabei. Die Kosten für das Studium betragen 100 Euro pro Semester.

Weitere Informationen gibt es unter www.zwb.uni-wuppertal.de