1. Lokales

Bayer AG Wuppertal: Trauer um Sabine Schaab

Bayer AG : Trauer um Sabine Schaab

Sabine Schaab, Mitglied im Aufsichtsrat der Bayer AG und stellvertretende Vorsitzende des Betriebsrats am Unternehmensstandort Wuppertal-Elberfeld, ist am Dienstag (4. August 2020) im Alter von 54 Jahren nach schwerer Krankheit verstorben.

„Wir sind bestürzt vom plötzlichen Tod unserer Kollegin Sabine Schaab. Sie war als gebürtige Wuppertalerin dem Standort Elberfeld seit ihrer Ausbildung eng verbunden und hat die Interessen der dortigen Kolleginnen und Kollegen über mehr als drei Jahrzehnte lang engagiert vertreten. Unser tiefes Mitgefühl gilt ihrer Familie und insbesondere ihrem Sohn und Ehemann“, erklärt Oliver Zühlke, Vorsitzender des Gesamtbetriebsrats und stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats der Bayer AG.

„Ich bin betroffen vom unerwarteten Tod von Frau Schaab. Ich habe sie in den beiden gemeinsamen Jahren im Aufsichtsrat der Bayer AG als sehr erfahrene und kompetente Arbeitnehmervertreterin kennengelernt, die die Anliegen der Beschäftigten leidenschaftlichund dabei stets konstruktiv vertreten hat. Meine Gedanken sind bei ihren Angehörigen“, so Prof. Dr. Norbert Winkeljohann, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Bayer AG.

  • Das historische Gebäude ist Sitz mehrerer
    Verwaltungsgebäude am Neumarkt : FDP für Umbenennung in „Historisches Rathaus Elberfeld“
  • Die Schwebebahn-Masken sind begehrt.
    Stadtmarketing : „Wuppertal Touristik“: Wieder längere Öffnungszeiten
  • Bernhard Sander kandidiert um das OB-Amt
    Kommunalwahl : Sander stellt „Wuppertal Marketing“ in Frage

Sabine Schaab wurde am 25. Juni 1966 in Wuppertal geboren. Von 1986 bis 1990 absolvierte sie dort bei der Bayer AG eine Ausbildung zur Biologielaborantin und war anschließend bis 2013 als Biologielaborantin in der biologischen Forschung am Standort Elberfeld tätig. Parallel erwarb sie 2006 einen Bachelorabschluss in molekularer Biologie. Bereits seit 1988 engagierte sich Sabiine Schaab in der Arbeitnehmervertretung, zunächst als Jugend- und Auszubildendenvertreterin und seit 1994 als Betriebsrätin. Seit 2013 war sie freigestelltes Mitglied des Betriebsrats und wurde im Jahr darauf zur stellvertretenden Vorsitzenden des Betriebsrates am Standort Elberfeld gewählt. Seit Oktober 2017 gehörte sie dem Aufsichtsrat der Bayer AG an.