1. Lokales

Bänke im Wuppertaler Hauptbahnhof: Die DB will sich melden

Gespräche laufen : Bänke im Hauptbahnhof: Die DB will sich melden

Das in jüngster Zeit intensiv diskutierte Thema von – erlaubten oder nicht erlaubten – Sitzbänken in der Hauptbahnhofs-Mall war jetzt auch Thema in der städtischen Döppersberg-Kommission.

Wuppertals Bau- und Stadtentwicklungsdezernent Frank Meyer nahm im Gremium Stellung zu der Debatte, in die sich zuletzt auch der FDP-Bundestagsabgeordnete Manfred Todtenhausen eingeschaltet hatte: „Auf Basis des aktuellen Brandschutzkonzeptes der Bahn sind Bänke nicht möglich. Die Bahn als Eigentümerin kann aber natürlich ihr Brandschutzkonzept ändern. Wir als Stadt haben da keine Aktien drin.“

Aus dem Büro des Oberbürgermeisters berichtete Michael Telian, man habe vor zwei Wochen zum Sitzbänke-Thema Gespräche mit der Bahn geführt. Telian: „Wir haben den richtigen Ansprechpartner, die Bahn ist aufgeschlossen und will sich melden.“

(sts)