1. Lokales

A 46 in Wuppertal: Mit Rettungsgerät befreit

Unfall : A 46: Mit Rettungsgerät befreit

Auf der A46 in Wuppertal hat sich am Freitag (31. Januar 2020) ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Dabei wurden einige Personen schwer verletzt.

Polizei und Feuerwehr waren gegen 8.20 Uhr durch das automatische Notrufsystem „eCall“ zweier beteiligter Wagen sowie durch weitere zahlreiche Anrufe alarmiert worden. Insgesamt waren vier Pkw verwickelt. Die Insassen eines Fahrzeugs mussten mit Hilfe eines hydraulischen Rettungsgeräts befreit werden. Drei weitere leicht Verletzte aus den anderen Autos wurden vor Ort vom Rettungsdienst behandelt. Die beiden Schwerverletzten sowie eine leicht verletzte Person kamen zur Behandlung in Wuppertaler Krankenhäuser.

Die BAB 46 war während der Rettungsmaßnahmen in Fahrtrichtung Düsseldorf komplett gesperrt. Die rund 40 Kräfte von Berufsfeuerwehr, Freiwilliger Feuerwehr sowie Rettungsdienstes waren rund 90 Minuten im Einsatz.