1. Leser

Vieles ist Geschmacksache

Vieles ist Geschmacksache

Betr.: "Viel schöner geworden", Lesebrief vom 7. Oktober

Bei Bauvorhaben müsste darauf geachtet werden, nicht so viele große, alte Bäume zu fällen. Sie sind für die Luftqualität wichtiger als Neuanpflanzungen an anderer Stelle, da sehr junge Bäume nicht so viele Schadstoffe aus der Luft herausfiltern können. Und wer saubere, aufgeräumte Parkanlagen liebt, sollte doch so tolerant sein, auch andere Meinungen zu akzeptieren, die eben ursprünglichere Natur vorziehen. Die Nordbahntrasse ist Geschmacksache — ebenso, ob der neue Döppersberg, wenn er mal fertig sein wird, ein attraktives Eingangstor für unsere Stadt werden kann.

Gerd Hoffmann, Hardenbergstraße

(Rundschau Verlagsgesellschaft)