1. Leser

BUGA-Diskussion: Unreifes Konzept

BUGA-Diskussion : Unreifes Konzept

Betr.: BUGA-Diskussion

Leider haben sich einige Verantwortliche der Stadt ein waghalsiges Projekt vorgenommen, das auf Biegen und Brechen durchgesetzt werden soll. Man kann aber im Ansatz schon erkennen, dass ein oberflächliches und unreifes Konzept in Angriff genommen wurde.

Bei einer BUGA nimmt man die ganze Stadt mit und nicht nur zwei Stadtteilbereiche, zumal in diesen Naherholungsgebieten vor allem durch Parkplatzbau vieles umstrukturiert wird. Man hätte in die Planung mindestens vier Stadtteile einbeziehen müssen, besonders die Stellen, die brach sind – und nicht unmittelbare Naturschutzgebiete, wie die Königshöhe, sind.

Die Krone wird dem Ganzen aufgesetzt, indem eine Hängebrücke installierten werden soll, wo Brückenpfeiler quer in Landschaft und Wohngebiete hineingestemmt werden. Besonders hier sind Folgekosten und Verwahrlosung der Brücke auf lange Sicht doch vorprogrammiert. Eine solche Hängebrücke brauchen wir hier nicht.

Ich bin zuversichtlich, dass es ein Bürgerbegehren und ein Nein zur BUGA geben wird.

Falk Rabenschlag