1. Leser

Leserbrief: Sehr negativ behaftet

Leserbrief : Sehr negativ behaftet

Betr.: Rundschau-Landtagswahl-Interview mit der CDU

Beim ÖPNV bezeichnet Herr Herhausen ein solidarisches Bürgerticket sehr negativ behaftet als „Zwangsabgabe“ und schließt es kategorisch aus.

Damit könnte sowohl der Klimawandel bekämpft, als auch die Haushalte mit niedrigerem Einkommen entlastet werden, die größtenteils auf den ÖPNV angewiesen sind.

Zum Thema Energiekosten fordert er nonchalant eine höhere Pendlerpauschale von 40 Cent je Kilometer, welche die weitaus größere Zwangsabgabe ist, die vieles und weites Autofahren zusätzlich belohnt.

Mit meinem leider unvermeidbaren 45 Kilometer langen Arbeitsweg per Dienstwagen würde ich direkt von der Maßnahme profitieren. Dennoch würde ich meine Steuern lieber im Aufbau des ÖPNV sehen, damit mein Arbeitsweg irgendwann zeitlich gleichwertig mit dem ÖPNV möglich ist, und hätte mir für den Sommer sogar ein Null-Euro Ticket gewünscht, da die neun Euro für den Verwaltungsaufwand (unter anderem Umstellung von Ticketautomaten und bei Fahrkartenkontrolleuren) bestimmt nicht ausreichen.


Jan Angermund