1. Leser

Leserbrief: Hin- und hergeschickt

Leserbrief : Hin- und hergeschickt

Betr.: Wohngeldantrag, Bauförderungsamt

Ich bin morgens zum Rathaus Barmen gefahren, um Anträge für Wohngeld für meine Tochter, die arbeitet, und ältere Damen und Herren, die nicht gut zu Fuß sind, zu holen.

Der Pförtner im Rathaus teilte mir mit, dass ich diese Anträge hier nicht mehr bekomme und dazu nach Elberfeld fahren müsse. Also fahre ich nach Elberfeld, um die Anträge zu holen, ein Zettel an der Tür teilt mir mit: Dienstag, Donnerstag und Freitag von 10 bis 12 Uhr ab dem 23. August 2022 geöffnet. Toll, dachte ich: Was machen die älteren Leute, die mit Behinderung und die, die arbeiten?

Ich schreibe nicht hier für mich, sondern für die vielen anderen, die selbst nicht können.

Roswitha B. Hoffmann

● Leserbrief an die Wuppertaler Rundschau: redaktion@wuppertaler-rundschau.de
● Zu den Rundschau-Leserbriefen: hier klicken!