1. Leser

Leserbrief: Ideologisches Plappern

Leserbrief : Ideologisches Plappern

Betr.: Böhler Weg

Radio Wuppertal meldet Freitagmittag: Fraktion der Grünen plädiert für ein Durchfahrverbot für Kfz, weil: Es ist ein Schleichweg für Nicht-Anlieger, kürzlich schwerer Unfall mit Radfahrer(in) – und ein vorzüglich geeigneter Radweg auf die Südhöhen. Es müssen versenkbare Poller her!

Eine solche Argumentation ist unlauter und unausgewogen und schon gar nicht das Ergebnis einer Umfrage bei den Betroffenen. Aber ideologisches Plappern ist ja zeitgemäß.

In den letzten Jahren kommen mir immer mehr Zweifel an der Umsetzung von Bürgerwillen in unserer sogenannten „indirekten Demokratie“. Ich stelle immer häufiger massive, rein ideologische Interessenvertretung von Minderheitenmeinungen in der Politik fest.

Folglich melde ich mich zu Wort als Gegenpol zu einer Verbotsideologie von Politikern „mit guten Absichten“!

Harald Schmitz

● Leserbrief an die Wuppertaler Rundschau:redaktion@wuppertaler-rundschau.de
● Zu den Rundschau-Leserbriefen: hier klicken!