Leser: Frage ohne Antwort

Leser: Frage ohne Antwort

Betr.: Sozialticket

Fünf Wochen ist es her, dass ich mir erlaubte, eine einfache Frage zu stellen. Sie lautete: Warum nicht auch in Wuppertal? Mein Warten auf eine Antwort war vergeblich.

Es muss wohl eine sehr unbequeme Frage gewesen sein, die Frage nach einem Sozialticket in Wuppertal, das diesen Namen auch verdient hätte.

Der Appell des Bundespräsidenten zu Weihnachten, einander zuzuhören und miteinander zu reden, ging somit auch ins Leere.

Keine Antwort ist auch eine Antwort.

Lieber Stadtrat und liebe Wuppertaler Stadtwerke: Die Diskussion war sehr erquickend. Leserbriefe zu schreiben, scheint mir nun auch ein Weg zu sein, der nicht mehr begehbar ist.

Zitat Steinmeier: "Wie gut, dass wir diskutieren; wie gut, dass wir miteinander reden! Wenn ich mir für unser Land eins wünschen darf, dann: mehr davon!"

Ludger Spellerberg

(Rundschau Verlagsgesellschaft)