1. Kultur

Virtuelle Ausstellung in Wuppertal mit Werken von Peter Schmersal

Kunstportal der Sparkasse : Virtuelle Ausstellung mit Werken von Peter Schmersal

Die Stadtsparkasse Wuppertal lädt zu einer kostenlosen virtuellen Ausstellung ein. Die Arbeiten des Wuppertaler Künstlers Peter Schmersal, die im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Kunst in der Sparkasse“ in den Räumen der Abteilung „Private Banking“ präsentiert werden, sind dafür eigens digitalisiert worden.

Ab Mittwoch (10. März 2021) können alle Interessierten über den Link kunstportal.sparkasse-wuppertal.de die Arbeiten ansehen. Dort finden die Besucherinnen und Besucher auch Informationen zu den bisherigen 140 Ausstellungen der Reihe.

Seitdem Museen und Kunstateliers geschlossen sind, haben sich die Zugriffszahlen auf das Kunstportal nach Angaben der Sparkasse vervielfacht. Mehr als 10.000 Userinnen und User haben die erste Online-Ausstellung besucht. „Ermutigt durch den großen Erfolg der virtuellen Herbstausstellung, haben wir uns auch diesmal für dieses digitale Format entschieden“, so der Vorstandsvorsitzende Gunther Wölfges. „Dank der technischen Möglichkeiten müssen wir so auch in dieser besonderen Corona-Zeit nicht auf den Kunstgenuss verzichten und können den Kunstschaffenden den für sie so wichtigen Zugang ermöglichen.“

So startet die Sparkasse im März eine neue Veranstaltungsserie: „Virtuelle Atelierbesuche“. Mit einem Kamerateam werden verschiedene Ateliers Wuppertaler Künstlerinnen und Künstler besucht; die entstandenen Videobeiträge auf dem Kunstportal veröffentlicht. Moderiert wird die Serie vom Wuppertaler Schauspieler Olaf Reitz.

  • Aufgrund der aktuellen Corona-Lage fand die
    Sparkasse Wuppertal : 25 Auszubildende übernommen
  • Das Sparkassen-Gebäude in Wuppertal-Elberfeld.
    6. März 2021 : Sparkasse lädt zum digitalen Immobilientag ein
  • Das Wuppertaler Opernhaus.
    Auftritt auf Tourismusmesse : „Wuppertal – Kunst – Musik – Tanz“ als Marke

„Öffentliche Kunstausstellungen für ein breites Publikum – das ist seit über einem halben Jahrhundert die Philosophie der Ausstellungsreihe ,Kunst in der Sparkasse’. Mit den virtuellen Atelierbesuchen wollen wir auch in dieser besonderen Zeit unsere langjährige Tradition fortführen und das kulturelle Leben in Wuppertal bereichern“, so Wölfges.