1. Kultur

Tanztheater Wuppertal Pina Bausch: Vorverkaufsstart für 2022

Zwei Produktionen : Tanztheater: Vorverkaufsstart für 2022

Das Tanz-, Performance- und Aktions-Festival „„under construction underdogs and role models“, das am 10., 11. und 12. Dezember im Schauspielhaus stattfinden sollte, ist wegen Corona abgesagt und in den Mai kommenden Jahres verschoben worden.

Begonnen hat allerdings der Vorverkauf für zwei 2022er Tanztheater-Produktionen. Die bereits – auch wegen Corona – mehrfach verschobene Uraufführung von „Schlafende Frau“ von Rainer Behr, Choreograph und langjähriges Ensemblemitglied des Tanztheaters, ist für den 20. Januar im Opernhaus terminiert. „Schlafende Frau“ ist Reiner Behrs erstes großes Stück für das Tanztheater. Mit der Premiere schließt sich, nach der Uraufführung von Richard Siegals „Ectopia“, der Kreis neuer Arbeiten des Tanztheaters für die aktuelle Saison.

Am 28. Januar dann bringt das Ensemble die Uraufführung von „Das Stück mit dem Schiff“ von Pina Bausch auf die Bühne des Opernhauses. Das Werk stammt aus dem Jahr 1993 – und war als Stream bereits vor einigen Monaten zu sehen.

Für die Rekonstruktion von „Das Stück mit dem Schiff“ konnten die israelische Künstlerin Saar Magal und ihr Mitarbeiter, der weltweit erprobte Ballettmeister und Pädagoge Niv Marinberg, gewonnen werden.