Kultur in Wuppertal Großer Erfolg für die Wuppertaler Kurrende

Wuppertal · Die Wuppertaler Kurrende hat am vom 8. bis 9. Juni 2024 in Erwitte ausgerichteten Chorwettbewerb mit herausragendem Erfolg teilgenommen.

Die Wuppertaler Kurrende am Schloss Erwitte.

Die Wuppertaler Kurrende am Schloss Erwitte.

Foto: Wuppertaler Kurrende

Seit seiner ersten Durchführung im Jahr 1996 hat sich der Erwitter Kinder- und Jugendchorwettbewerb zu einem der erfolgreichsten Musikereignisse in der deutschen Chorszene entwickelt und wurde dafür vom Deutschen Musikrat in besonderer Weise gewürdigt.

Die 40 Knaben- und Männerchoristen der Wettbewerbsbesetzung konnten die hochkarätig besetzte Jury mit ihrem anspruchsvollen Vortrag beim Wertungssingen vollends überzeugen, sodass die Kurrende nicht nur Sieger in der Kategorie Knabenchöre wurde, sondern am Wettbewerbstag als einziger Chor die volle Punktzahl und einen Sonderpreis für die herausragende chorische Leistung erhielt.

Wettbewerbsorganisator Bernd Hense lobte die disziplinierte und geschulte Darbietung der Kurrendaner, sie sei ein „Augen- und Ohrenschmaus“ gewesen. Als Preisträger durfte der Knabenchor, der in diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen feiert, beim Abschlusskonzert einen Auszug aus seinem Programm vor rund 1.000 Zuhörerinnen und Zuhörern vorstellen und erhielt stehende Ovationen.

Am 26. Juni ist die Wuppertaler Kurrende im Rahmen ihres großen Jubiläumskonzerts in der Historischen Stadthalle Wuppertal unter anderem mit Mendelssohns „Lobgesang“ zu hören.