1. Kultur

Familienkonzert in Wuppertal: Malmsheimer und „Das schlaue Füchslein“

3. Familienkonzert in Wuppertal : Malmsheimer und „Das schlaue Füchslein“

Eine musikalische Geschichte um Tiere im Wald und die große Kraft der Freundschaft erzählt das 3. Familienkonzert „Das schlaue Füchslein“. Es beginnt am Sonntag (20. Februar 2022) um 11 Uhr in der Historischen Stadthalle Wuppertal.

Gefahr im Wald! Ein Jäger macht mit seinem Hund Jagd auf alles, was ihm vor die Flinte kommt. Angeführt von einer kleinen schlauen Füchsin entwickeln die Tiere des Waldes einen Rettungsplan, bei dem jeder eine Aufgabe hat: Die gefährliche, aber verfressene Wildschweingang, zwei Wolfsbrüder, die nicht immer alles verstehen, ein panischer, leicht depressiver Hirsch und ein cholerischer Hirschkäfer wissen, wie sie sich gegenseitig helfen können. Sie erfahren, dass man jedes Abenteuer bestehen kann, wenn man gute Freunde an seiner Seite hat.

2011 beauftragte der Bayerische Rundfunk die Münchener Autorin Katharina Neuschaefer, eine Überarbeitung der Texte von Max Brod zu Leoš Janáčeks „Das schlaue Füchslein“ anzufertigen. Musikalisch greift ihre sehr freie, humorvolle und moderne Adaption auf die Suite von Sir Charles Mackerras zurück, die dieser aus Janáčeks Oper zusammengestellt hat.

Die Produktion des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks kommt zum ersten Mal nach Wuppertal. Dirigieren wird der junge Italiener Claudio Novati, vielfach international ausgezeichnet, „Maestro von morgen“ des Forum Dirigieren und auch in Wuppertal bereits wohlbekannt. Als Erzähler führt der Kabarettist Jochen Malmsheimer durch das knorrige Dickicht des Waldes, bekannt aus zahlreichen Live-Auftritten, Rundfunk oder Fernsehen.