„Börse“: Drama am Auschwitz-Tag

„Börse“: Drama am Auschwitz-Tag

Die "Projektgruppe Ernst Toller" unter der Leitung von Dirk Krüger führt zum Internationalen Gedenktag zur Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz am Dienstag (27. Januar 2015) das antifaschistische Drama "Professor Mamlock" des Schriftstellers und Arztes Friedrich Wolf als Szenische Lesung auf.

Wolf war 1920/21 Stadtarzt in Remscheid. In seinem Stück, das er 1933 kurz nach der NS-Machtergreifung im französischen Exil schrieb, geht es um den jüdischen Arzt Hans Mamlock: Der wird von den Nazis bedroht und verhöhnt, von seinen Kollegen verraten, sieht nur noch den Selbstmord als Ausweg.

Die Szenische Lesung beginnt um 19 Uhr in der "Börse" , Wolkenburg 100.

Mehr von Wuppertaler Rundschau