Bausch-Foundation lobt Stipendium für Tänzer aus

Bausch-Foundation lobt Stipendium für Tänzer aus

"Es geht nicht um Kunst, auch nicht um bloßes Können.Es geht um das Leben, und darum, für das Leben eine Sprache zu finden." So umschreibt Pina Bausch den Grund für das Tanzen. An ihr künstlerisches Credo knüpfen die Kunststiftung NRW und die Pina-Bausch-Foundation mit einem gemeinsam entwickelten Stipendienprogramm an: Um als "Tanzland NRW" im globalen Kontext Verantwortung für eine weitere Professionalisierung der Ausbildung zu übernehmen.

Das Pina-Bausch Fellowship ermöglicht Tänzern und Choreographen weltweit, als Mitglied auf Zeit in einem Ensemble ihrer Wahl neue tänzerische Ausdrucksweisen kennenzulernen oder sich mit der Arbeitsweise eines renommierten Choreographen auseinanderzusetzen.

Informationen und Online-Bewerbungen ab 1. Juni 2015 unter fellowship.pinabausch.org oder Pina-Bausch-Foundation, Dr. Anne-Kathrin Reif, 0202/261588-16. Mail: communication@pinabausch.org

(Rundschau Verlagsgesellschaft)