1. Bergisches Land und Region

Burgleuchten: Schloss Burg wird wieder in Szene gesetzt

Stimmungsvolles Wahrzeichen : Schloss Burg wird wieder illuminiert

Das „Burgleuchten“ lockte 2020 rund 6.000 Besucherinnen und Besucher an. Auch in diesem Jahr findet es wieder statt – an den Wochenenden vom 12. bis 14., 19. bis 21. und 26. bis 28. November sowie vom 3. bis 5. Dezember 2021 auf Schloss Burg jeweils von 17 bis 22 Uhr.

2020 erstrahlte das bergische Wahrzeichen erstmals im bunten Glanz mit einem Spiel mit Licht und Farbe. „Da fiel die Entscheidung natürlich leicht, das Leuchten in diesem Jahr fortzusetzen, auch wenn die aktuelle Sanierung von Schloss Burg und Teilschließung des Hauptgebäudes eine neue und zusätzliche Herausforderung darstellt“, so die Veranstalter. „Aber wie schon im vergangenen Jahr arbeiten alle Beteiligten hochmotiviert und mit viel Herzblut daran, dem Besucher ein schönes und in Erinnerung bleibendes Erlebnis zu bieten. Gerade nach einer langen Durststrecke freuen sich alle darauf, endlich wieder etwas schaffen und durchführen zu dürfen.“

Mehr als 500 Scheinwerfer und mehrere Kilometer Kabel sind nötig, um die Burg spektakulär in Szene zu setzen. Eingebunden sind der Bergfried, der Innenhof und das Grabentorgebäude, wobei die Gäste bereits beim Betreten des Zwingerhofs mit Lichteffekten empfangen werden. (Bilder:)

Gespickt ist der Rundgang zudem mit kleinen Specials wie einem Dunkelgang, Fanfarenklängen mit Lichteffekten, einigen Tonspuren und einer Nebelkammer, in der eine Schatzkiste mit Goldmünzen auf Mutige wartet. An jedem Samstagabend gibt es als besonderes Bonbon Livemusik mit Gitarre, Gesang und Percussions.

  • So sieht er aus.
    Ab Montag erhältlich : Neuer Souvenirschein von Schloss Burg
  • Auf der Webseite von Schloss Burg
    Solingen : Übergangsmuseum im Schloss Burg
  • Der Rittersaal ist festlich hergerichtet.
    Vier Wochen : Ein virtueller Weihnachtsmarkt auf Schloss Burg

Tickets können online oder je nach Verfügbarkeit auch noch am Tag selbst vor Ort gekauft werden. Die Eintrittspreise: Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahren zahlen 9 Euro (samstags 9,50 Euro), Kinder von 10 bis 14 Jahre 5 Euro, Kinder unter 10 Jahre nichts. Der Zutritt ist nur mit 3G-Nachweis gestattet.