Verspätetes Freibadfest

Verspätetes Freibadfest

Einer der Unterstützer und Zukunftsgestalter des Freibads Mirke, der Musiker und Veranstalter Charles Petersohn, stellt gemeinsam mit den Machern des Vereins am Samstag (10. Oktober 2015) von 17 bis 24 Uhr, ein Benefiz-Fest auf die Beine.

Alle Mitwirkenden stellen ihre Gage dem Verein zur Verfügung, damit der Traum vom neuen Freibad weiterlebt.

Zwischen den DJ-Blöcken wird die Wuppertaler Band "Ossenbeck" spielen, die im August beim "Viertelklang" einigen Staub aufgewirbelt hat. Die Violinistin Ulrike Nahmmacher und der Cellist Michael Hablitzel vom Wuppertaler Sinfonieorchester treffen auf die Vibraphonistin und Schlagzeugerin Salome Amend und den Soundtüftler, Keyboarder und Sänger Charles Petersohn. Die Tänzerin Anna Muminovic wird in den Sound eintauchen und einen Move daraus entwickeln.

Bei gutem Wetter findet das Fest draußen statt, sonst in der Galerie. Der Eintritt beträgt zehn Euro, ermäßigt fünf Euro.