„Spee-Gespräch“ am 6. Juni Kämmer Bunte steht Rede und Antwort

Wuppertal · Der Wuppertaler Beigeordnete und Stadtkämmerer Thorsten Bunte kommt am Donnerstag (6. Juni 2024) zum „Spee-Gespräch“ ins Katholische Stadthaus (Laurentiusstraße 7). Er wird von Hildegard Krüger befragt.

 Kämmerer Thorsten Bunte.

Kämmerer Thorsten Bunte.

Foto: Stadt Wuppertal

Bunte ist seit dem 1. Mai 2023 Finanzchef der Stadt Wuppertal. In gleicher Funktion hat er seit 2015 den Etat der tief vom Strukturwandel geprägten Stadt Gladbeck im Kreis Recklinghausen gemanagt. Zuvor war er im höheren Dienst der Gemeindeprüfungsanstalt NRW tätig, deren Finanzmanagement er aufgebaut und viele Jahre geleitet hat.

Das Verwaltungsgeschäft hat Thorsten Bunte nach seinem Abitur bei der Stadt Ennepetal von der Pike auf gelernt. Als studierter Diplom-Verwaltungswirt und Diplom-Betriebswirt sind Zahlen und Finanzen seit langem sein Metier. Nachdem er 1971 im westfälischen Hagen das Licht der Welt erblickte, verbrachte er seine Jugend unweit der Stadtgrenze Wuppertals in Ennepetal. Daher kannte und schätzte er Wuppertal in seiner Vielfalt seit vielen Jahren. Privat lebt Bunte mit seiner Familie in Dortmund, verbringt aber inzwischen sehr viel Zeit in Wuppertal.

Um Anmeldung wird gebeten bei Hildegard Krüger per Telefon (0202 / 781187) oder Mail (krueger@fsa-wuppertal.de). Der Eintritt beträgt fünf Euro und entfällt bei Mitgliedern der Spee-Akademie.