Simonz: Iris und die "Brothers"

Simonz : Iris und die "Brothers"

Im Biergarten des "Simonz" am Arrenberg (Simonsstraße 36) steigt am Donnerstag (23. August 2018) ein Konzert der "Iris Panknin Brothers".

Die Sängerin schreibt keine Songs, aber sie covert auch nicht. Vielmehr spürt sie bislang Unbeachtetes auf, in Liedern von Stevie Wonder, Amy Winehouse oder Jan Delay genauso wie in Kompositionen von selten erwähnten Künstlern wie Malene Mortensen.

Panknin rückt die Songs mit ihrer eigenen Interpretation in ein neues Licht. So wird etwa aus dem 80er-Jahre-Disco-Hit "Smalltown Boy" von Bronski Beat eine ergreifende Ballade. Mit dabei sind Burkhard Heßler am Piano, Martin Führ mit seiner semi-akustischen Gitarre und Schlagzeuger Peter Funda.

Der Eintritt ist frei, ein Kulturscherflein wird erbeten.

Mehr von Wuppertaler Rundschau