Von wegen eiskalt: Herzerwärmendes Märchen in Müllers Marionetten-Theater

Von wegen eiskalt : Herzerwärmendes Märchen in Müllers Marionetten-Theater

Am Mittwoch (30. Januar 2019) nimmt Müllers Marionetten-Theater sein zauberhaftes Märchen "Die Schneekönigin" nach der Vorlage des dänischen Autors Hans Christian Andersen im Spielplan wieder auf. Eine zauberhafte Geschichte über Liebe, Freundschaft und Glück.

So voller Kälte und Hartherzigkeit die Schneekönigin im gleichnamigen Märchen des dänischen Schriftstellers Hans Christian Andersen auch sein mag, die Inszenierung des Märchens von Müllers Marionetten-Theater ist es nicht. Voller Wärme und mit der nötigen Portion Humor erzählt die liebevolle Bühnenfassung ab dem 30. Januar 2019 die rührende Geschichte über das Glück einfacher Leute.

Das berühmte Märchen von Hans Christian Andersen über die Königin mit dem kalten Herzen, die Kinder in ihrem Eisschloss gefangen hält, ist eine Geschichte über wahre Freundschaft. Denn der kleinen Gerda ist keine Mühe zu groß, keine Reise zu weit und kein Abenteuer zu gefährlich, um ihren Freund Kai aus der schrecklichen Gefangenschaft der bösen Königin zu befreien. Die Vorstellung eignet sich auch schon für Kinder ab drei Jahren.

Termine:

30. Januar 2019 um 16 Uhr

6. und 13. Februar 2019 um 10.30 Uhr

2., 3., 6., 9. und 10. Februar 2019 um 16 Uhr

Weitere Informationen unter: www.muellersmarionettentheater.de.

Mehr von Wuppertaler Rundschau