1. Termine

Geschäfte mit Trinkwasser

Geschäfte mit Trinkwasser

Der Handel mit Flaschenwasser ist eines der lukrativsten Geschäfte des 21. Jahrhunderts geworden. Das hat der Schweizer Konzern Nestlé sehr früh erkannt und kauft seit Jahren weltweit Wasserquellen zu Spottpreisen auf, um das daraus gewonnene Mineralwasser unter den Namen "Pure Life" oder "Poland Spring" teuer zu verkaufen.

Etwas, das sich Menschen in ärmeren Ländern, denen es oft an sauberen Trinkwasserquellen mangelt, nicht leisten können. Wem gehört das Wasser? Eine Frage, zu der es noch keine generelle Klärung gibt - und so lange das so ist, wird Nestlé unbeirrt seine Expansionsaktivitäten fortsetzen.

Doch Widerstände gegen diese Aktivitäten nehmen zu: Ein Vortrag mit der Wuppertaler Gesundheitsberaterin Petra Anderson, der am Donnerstag (10. September 2015) in der Volkshochschule stattfindet, berichtet darüber. Beginn: 19 Uhr. Ort: Auer Schulstraße 20, Raum B220. Eintritt: sechs Euro.