Festival: Auf der Wuppertaler Hardt gibt’s wieder Feuer

Festival am 31. August : Auf der Hardt gibt’s wieder Feuer

Für alle Fans der Mittelalter-Rockmusik ist am Samstag (31. August 2019) die Waldbühne auf der Hardt der „place to be“. An nur einem statt wie bislang an zwei Tagen wird in diesem Jahr das Feuertal-Festival 2019 gefeiert – dafür aber richtig.

Das Line-up kann sich sehen lassen: „Subway to Sally“, die sogar Nicht-Mittelalter-Musikfans ein Begriff sein dürften, bilden seit Jahren die Speerspitze der Bewegung. Sie geben sich mit „Feuerschwanz“, „Mr. Hurley und die Pulveraffen“, „Unzucht“, „Mr. Irish Bastard“ und „Haggefugg“ das Mikro in die Hand.

Neben der Hauptbühne lockt traditionell der Mittelaltermarkt mit historischem Handwerk und einer prunkvollen Schlemmermeile im Sinne der Gastfreundschaft. Gezeltet werden kann drei Tage lang im Freibad Mirke an der Uellendahler Straße.

Restkarten für das überregional bekannte Event gibt es im Internet unter www.feuertal-festival.de

Mehr von Wuppertaler Rundschau