Jede Menge schmutzige Wäsche

Jede Menge schmutzige Wäsche

Große Wäsche in der Eylauer Straße. Nasse Betttücher, Handtücher, Unterwäsche Oberhemden sind frisch aus dem Waschzuber entnommen und flattern im Wind. Die Wäscheleinen sind quer über die Straße gespannt — ein historischer Waschtag wie in den 50er Jahren, als die Waschküchen überwiegend in den Kellerräumen der Mehrfamilienhäuser angesiedelt waren.

Waschen von Hand war für die Hausfrauen harte Maloche.

Über ein Jahr Vorbereitung hat die Arbeitsgruppe unter Leitung des Nordstädter Bürgervereins in das historische Projekt investiert. Insgesamt werden beim Straßenfest am 30. Mai 20 Frauen und Männer die einzelnen Waschstationen begleiten und dabei von den Kindern der Grundschule Liegnitzer Straße und der "Kita Baumhaus" unterstützt werden. Begleitet wird die große Waschaktion auf dem Wichlinghauser Markt mit Tanz und Musik. Finanzielle Unterstützung kommt auch aus dem Verfügungsfonds "Soziale Stadt Ost". Beginn des Straßenfestes ist um 11 Uhr.

(Rundschau Verlagsgesellschaft)