1. Stadtteile
  2. Ronsdorf

CDU Wuppertal-Ronsdorf reinigt Stolpersteine

Ronsdorf : CDU reinigt Stolpersteine: „Demokratie verteidigen“

Mit Blick auf den Holocaust vor 80 Jahren hat die Ronsdorfer CDU die Stolpersteine im Stadtteil gereinigt und poliert.

Sie erinnern an elf Ronsdorferinnen und Ronsdorfer, die von den Nationalsozialisten inhaftiert, deportiert und ermordet wurden. Die Stolpersteine waren in den Jahren 2011 bis 2014 in Rahmen eines Projekts des Künstlers Gunter Demnig verlegt worden. Sie sind vor den jeweiligen damaligen Wohnhäusern zu finden und sollen im täglichen Leben ein Mahnmal für die vorbeigehenden Passantinnen und Passanten sein.

„Wir dürfen niemals unsere Vergangenheit vergessen und sind alle angehalten, unsere Demokratie zu verteidigen, damit niemals wieder Menschen aus unserer Mitte gerissen werden können“, so der Ronsdorfer CDU-Vorsitzende Dirk Müller. Die Stolpersteine waren durch Verschmutzung und Ablagerungen nicht mehr gut zu erkennen. Nach gründlicher Reinigung erstrahlen die Gedenktafeln nun wieder in ursprünglichem Glanz.

 Neun der elf Ronsdorfer Stolpersteine.
Neun der elf Ronsdorfer Stolpersteine. Foto: CDU Ronsdorf