1. Stadtteile
  2. Langerfeld - Beyenburg

Rauenthaler Bahn-Tunnel in Wuppertal: Nächster Schritt für Sanierung

Bauvorhaben : Rauenthaler Tunnel: Nächster Schritt für Sanierung

Die DB Netz AG hat ein Planfeststellungsverfahren für die Erneuerung des Rauenthaler Tunnels auf der Strecke vom Bahnhof Wuppertal-Oberbarmen nach Remscheid-Lennep beantragt.

Geplant sind neben anderem ein Tunnel mit zwei Gleisen und der Neubau der Tunnelportale. Im Anhörungsverfahren haben 17 so genannte Träger öffentlicher Belange (TÖB) und zehn Privatpersonen Stellungnahmen abgegeben.

Als nächster Verfahrensschritt im Anhörungsverfahren erfolgt nun die Online-Konsultation: Die Informationen werden den TÖB und den Einwenderinnen und Einwendern auf der Website der Bezirksregierung Düsseldorf in einem passwortgeschützten Bereich digital zugänglich gemacht. Alle Berechtigten erhalten schriftlich eine Benachrichtigung mit den Zugangsdaten sowie der Antwort der Vorhabenträgerin auf ihre Einwendung.

 So soll der Tunnel umgebaut werden.
So soll der Tunnel umgebaut werden. Foto: DB Netz AG

Die Unterlagen werden vom 28. Februar bis einschließlich 28. März 2022 auf der Homepage der Bezirksregierung Düsseldorf unter der Rubrik „Aktuelle Offenlage“ abrufbar sein.

Die Verfahrensbeteiligten können sich bis einschließlich 28. März 2022 schriftlich dazu äußern. Unabhängig davon wird die Planfeststellungsbehörde über die bereits im Einwendungsschreiben vorgebrachten Einwendungen entscheiden. Eine Wiederholung der darin geäußerten Bedenken und Anregungen ist somit nicht erforderlich.