1. Stadtteile
  2. Langerfeld - Beyenburg

Aktion „Bücherengel“: Offener Bücherschrank für Wuppertal-Langerfeld

Aktion „Bücherengel“ : Offener Bücherschrank für Langerfeld

Das Quartiersbüro „Tuhuus in Langerfeld“ möchte den Wunsch von Langerfelder Bürgern nach einem eigenen offenen Bücherschrank für Langerfeld-Mitte unterstützen. Dafür wurde die Aktion „Bücherengel“ gestartet: Gegen eine Spende von fünf Euro sind gebastelte Deko-Bücherengel erhältlich. Die Einnahmen sollen den Schrank ermöglichen.

Die Idee von offenen Bücherschränken ist es, kostenlos Bücher zu tauschen, zu erhalten oder zu geben. Sie ermöglichen die Weitergabe von interessanten, lesenswerten Büchern für Zweit-, Dritt- oder mehr Leser. Dadurch ermöglichen sie soziales und solidarisches Miteinander im Stadtteil, vereint mit Aspekten der Nachhaltigkeit.

In einigen Stadtteilen Wuppertals wurde diese Idee bereits umgesetzt. Unter Beteiligung von Bürgern Langerfelds sind zentrale und gut sichtbare Aufstellflächen ausgewählt worden, die zusammengestellt nun beim zuständigen Ressort der Stadt Wuppertal geprüft werden. Unterstützt werd die Idee unter anderem von der Bezirksvertretung Langerfeld/Beyenburg.

Wer die Aktion unterstützen möchte, findet die „Bücherengel“ ab sofort hier:

  • Albatros Apotheke, Spitzenstraße 1-3
  • Apotheke zur Post, Schwelmer Straße 39
  • Fleur – Florale Werkstatt, Schwelmer Straße 200
  • Papier Kürten, Schwelmer Straße 37
  • Schlüsseldienst Gutmann, Odoakerstraße 10

Neben dem guten Zweck sind die „Bücherengel“ auch ein tolles Mitbringsel in der Vorweihnachtszeit. Spende können ebenfalls unter dem Zweck „Bücherengel“ auf das Konto des Fördervereins der Evangelischen Kirchengemeinde Langerfeld bei der Stadtsparkasse Wuppertal überwiesen werden: IBAN DE92 3305 0000 0000 2224 97.

Ab einem Spendenbetrag von 200 Euro werden die Geldgeber namentlich auf der Sponsorentafel am Bücherschrank genannt,wenn Sie das möchten.Eine Spendenquittung gibt es natürlich. Infos dazu per Mail: info@tuhuus-langerfeld.de