Zwei Ordnungsamtsmitarbeiter in Wuppertal im Einsatz schwer verletzt

Rangelei im Treppenhaus : Zwei Ordnungsamt-Mitarbeiter im Einsatz schwer verletzt

Zwei Mitarbeiter des Wuppertaler Ordnungsamtes erlitten am Dienstag (12. November 2019) gegen 15.30 Uhr an der Ewaldstraße schwere Verletzungen. Die beiden Männer, 59 und 26 Jahre alt, unterstützten einen Einsatz des Jugendamtes in einem Mehrfamilienhaus, als es im Treppenhaus zwischen ihnen und einem 39-jährigen Bewohner zu einer körperlichen Auseinandersetzung kam.

Im Verlauf der Rangelei im Treppenhaus des Mehrfamilienhauses stieß der 39-Jährige den 59-jährigen Mitarbeiter die Treppenstufen hinab. Dieser erlitt durch den Sturz schwere Verletzungen. Der 26-jährige Mitarbeiter wurde durch die Auseinandersetzung ebenfalls schwer verletzt.

Die eingesetzten Polizisten konnten den Tatverdächtigen noch an seiner Wohnanschrift festnehmen. Da eine psychische Erkrankung bei dem Mann nicht auszuschließen ist, wurde er in einer entsprechenden Klinik untergebracht.

Beide Ordnungsamtsmitarbeiter mussten von Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht und behandelt werden.

Gegen den Tatverdächtigen wurde ein Strafverfahren eingeleitet und die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Mehr von Wuppertaler Rundschau