Wuppertaler Schwebebahn hing erneut fest

Oberbarmen : Schwebebahn hing erneut fest

Ein mit mehreren Fahrgästen besetzter Schwebebahnzug ist am Freitagabend (6. September 2019) unmittelbar nach der Ausfahrt aus der Station Oberbarmen auf der Strecke stehen geblieben. Er ließ sich zunächst nicht mehr manövrieren.

Die Passagiere mussten rund 30 Minuten ausharren, bis der Schwebebahnzug so weit zurückgesetzt werden konnte, dass sie über die hinteren beiden Türen gefahrlos das Abteil verlassen konnten.

Die defekte Schwebebahn wurde anschließend in die Wagenhalle gefahren. Danach lief der reguläre Linienverkehr wieder an.

Die Stadtwerke (WSW) haben derzeit wiederholt mit Ausfällen im Fahrbetrieb zu kämpfen.

Die Betriebsaufsicht der WSW war schnell vor Ort. Foto: Christoph Petersen
Mehr von Wuppertaler Rundschau