Offizielle Eröffnung am 14. Juni Spiel- und Grünfläche an der Rosenau erstrahlt

Wuppertal · Die Spiel- und Grünfläche Rosenau ist wieder ein Ort der Begegnung, an dem Jung und Alt gemeinsam spielen, entspannen und die Natur genießen können. Offiziell eröffnet wird sie am 14. Juni 2024 um 14 Uhr.

 Entspannen direkt an der Wupper.

Entspannen direkt an der Wupper.

Foto: Stadt Wuppertal

Besucherinnen und Besucher können sich von 11 bis 18 Uhr auf viele Angebote von lokalen Vereinen freuen – darunter ein Fußballturnier, Fitnessaufgaben an der Calistenic-Anlage, Kinderschminken, ein Sportabzeichen vom BTV für Basketball und vieles mehr.

Die Rosenau südlich der Berliner Straße entlang der Wupper hat ein neues Gesicht bekommen. Nach umfassender Sanierung und Neugestaltung ist die Außenfläche im Wuppertaler Osten wieder für alle Altersgruppen ein attraktiver Aufenthaltsort. Entstanden sind neue Kletter- und Bewegungsmöglichkeiten auf der Spielfläche mit Piratenschiff, Leuchtturm, Schaukel und Wippe. Außerdem wurde das Basketballfeld aufgewertet, eine Calistenc-Anlage und eine Boule-Fläche wurden ergänzt.

DasAreal ist komplett neu gestaltet.

DasAreal ist komplett neu gestaltet.

Foto: Stadt Wuppertal

Der bestehende Bolzplatz wurde aufgewertet, die Wegeführung und die anliegenden Parkplätze haben einen neuen Bodenbelag erhalten. Zudem wurden entlang der Wegeführung skatebare Sitzelemente integriert.

Die Neugestaltung begann bereits im Herbst 2023, seit Mitte Mai ist die Fläche wieder für alle nutzbar. Der Spielplatz und die Grünfläche waren in die Jahre gekommen und wurden mit einem Kostenaufwand von rund 723.000 Euro erneuert. Durch das Städtebauförderprogramm „Sozialer Zusammenhalt – Oberbarmen / Wichlinghausen“ werden 80 Prozent der Kosten durch Bund und Land übernommen, der Eigenanteil der Stadt Wuppertal beläuft sich dabei auf etwa 145.000 Euro.

Die neue Spiel- und Grünfläche wurde von den städtischen Ressorts Grünflächen und Forsten, Kinder, Jugend und Familie sowie Stadtentwicklung und Städtebau geplant und umgesetzt. „Durch die Kombination der Elemente Wupper, Schwebebahn, Spielen und Freiraumqualität hat die Rosenau eine hohe städtebauliche und eine große Freizeit- und Erholungsfunktion in innerstädtischer Lage“, heißt es aus dem Rathaus.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort