1. Stadtteile
  2. Heckinghausen - Oberbarmen

Mehrgenerationen-Spielplatz Dellbusch: Neue Geräte im Anflug

Mehrgenerationen-Spielplatz : Dellbusch: Neue Geräte im Anflug

Freudige Überraschung am Dellbusch: Der neue Bauabschnitt auf dem Mehrgenerationen-Spielplatz (MGS) der Siedlung konnte früher beginnen als gehofft. Der Förderverein MGS Dellbusch lässt auf dem parkähnlichen städtischen Grundstück die von Jugendlichen gewünschte Tischtennisplatte errichten.

Außerdem wird die große Sandspielfläche eingefriedet. Möglich ist der nunmehr fünfte Bauabschnitt durch eine großzügige Spende der vom Hemdt-Stiftung, finanzielle Unterstützung durch die Bezirksvertretung (BV) Oberbarmen und Planungshilfe des städtischen Ressorts Grünflächen und Forsten.

Die Stadt Wuppertal wird zudem auf ihre Kosten die im Juli 2020 verbrannten Picknickbänke ersetzen. Die Brandstiftung hatte den Vereinsvorstand und auch viele Nutzerinnen und Nutzer des MGS sehr betroffen gemacht. „Wir freuen uns, dass der MGS so angenommen wird und hätten uns gewünscht, dass alle unseren grünen Mehrgenerationen-Treffpunkt respektieren. Viele Ehrenamtliche haben hierfür sehr viele Stunden gearbeitet“, sagt Matthias Kalinowski, der Vorsitzende des Vereins.

Er appelliert an die Nutzerinnen und Nutzer, auch die Privatsphäre der Anlieger am MGS zu respektieren und sich an die üblichen Regeln auf einem Spielplatz zu halten. Wichtiger Hinweis: Während der Bauphase ist der Platz gesperrt.

 Von li.: Jeanette Wölling, Maresa Schleicher und Matthias Kalinowski vom Vorstand.
Von li.: Jeanette Wölling, Maresa Schleicher und Matthias Kalinowski vom Vorstand. Foto: MGS Dellbusch

Zeitlich passend zu den Bauarbeiten wurden durch den Vereinsvorstand die Weidentipis im hinteren Bereich des Spielplatzes neu zusammengebunden. Durch das feuchtwarme Wetter waren sie ordentlich gewachsen und mussten wieder in Form gebracht werden. Das Anpflanzen der Weiden war die erste Aktion, die der 2012 gegründete Verein durchgeführt hat, um den brachliegenden Spielplatz wiederzubeleben.

  • Die Gründungsversammlung der „Freunde und Förderer
    BUGA 2031 in Wuppertal : Förderverein für die Bundesgartenschau gegründet
  • Das Bild zeigt einen Teil der
    Kindertagesstätte „Rotznasen“ : Aufräumaktion: Jede Menge Spielplatzmüll
  • Oberbürgermeister Schneidewind bei den Aktiven des
    Freibad Eckbusch : Optimismus trotz schwieriger Zeit

Der Förderverein MGS Dellbusch ist gemeinnützig und kümmert sich darum, der Nachbarschaft einen attraktiven Aufenthaltsort und Treffpunkt zu ermöglichen. So soll im nächsten Frühjahr der vom Starkregen stark erodierte Gehweg erneuert werden. Dafür sammelt der Verein Spenden und freut sich über finanzielle und tatkräftige Unterstützung. Infos gibt es unter www.mgs-dellbusch.de