1. Stadtteile
  2. Heckinghausen - Oberbarmen

Erster Schritt zu neuem Kreisverkehr in Wuppertal-Oberbarmen

Schwarzbach / Am Diek : Erster Schritt zu neuem Kreisverkehr in Oberbarmen

An der Kreuzung Schwarzbach / Am Diek soll ein Kreisverkehr entstehen. Die Bezirksvertretung Oberbarmen hat dem Projekt planungsrechtlich einstimmig zugestimmt und es damit auf den Weg gebracht.

„Es ist gut, dass wir einer Neuregelung der Verkehrsbeziehung an diesem Knotenpunkt einen Schritt nähergekommen sind. Es wird nun darauf ankommen, dass sich alle Beteiligten konstruktiv in die Verhandlung um die Sicherung benötigter Flächen einbringen. Wir sind hoffnungsvoll, dass das gelingt!“, so die grüne Bezirksvertreterin Susanne Fingscheidt.

Timo Schmidt, verkehrspolitischer Sprecher der grünen Ratsfraktion: „Kreisverkehre, das zeigen die Erfahrungen, weisen weniger und weniger gefährliche Unfälle im Kreuzungsbereich aus, weil Autofahrende vor dem Kreisel deutlich abbremsen müssen. Sie erhöhen den Verkehrsfluss und können – wenn sie alle Verkehrsteilnehmende gleichberechtig einplanen – ein echter verkehrspolitischer Gewinn sein. Sichere Wegebeziehungen sind das A und O für die Akzeptanz alternativer Mobilität. Das gilt auch für die Verkehrsführung im Kreisverkehr. Wir Grüne werden uns im weiteren Planverfahren dafür einsetzen, dass die Wegeführung für Fußgängerinnen und Fußgänger und Radfahrerinnen und Radfahrer sicher und möglichst ohne Umwege realisiert wird.“