1. Stadtteile
  2. Elberfeld-Innenstadt

Weihnachtsmarkt​: Noch kein neuer Termin für das Riesenrad​

Elberfelder Weihnachtsmarkt : Noch kein neuer Termin für das Riesenrad

Der Elberfelder Weihnachtsmarkt öffnet am Donnerstag (23. November 2023) definitiv ohne das angekündigte Riesenrad auf dem Neumarkt. Das hat der Veranstalter „Grandezza Entertainment“ am Morgen offiziell bekanntgegeben und damit die Rundschau-Meldung vom Mittwoch bestätigt.

Ausgerechnet „das lang geplante neue Wahrzeichen der Veranstaltung“ fehle. Der Betreiber des Riesenrads warte noch auf eine letzte TÜV-Bescheinigung für ein Baudetail. Er könne deshalb das große Fahrgeschäft nicht mehr pünktlich zum Beginn des Marktes aufbauen, heißt es in einer Stellungnahme.

Der Aufbau war laut „Granzdezza Entertainment“ für den Dienstag „verbindlich zugesagt“ und terminiert worden. Doch es geschah nichts, der vorgesehene Bereich blieb leer. Geschäftsführer Thomas Schütte: „Wir können nur hoffen, dass sich das aktuelle technische Problem noch bald lösen lässt. Die gesamte Planung war auf dieses besondere Highlight ausgelegt, und wir waren seit Monaten im Gespräch mit dem Betreiber des Riesenrades, der den pünktlichen Aufbau nie in Frage gestellt hat. Natürlich müssen alle TÜV-Vorgaben für den Betrieb erfüllt sein. Wollen wir hoffen, dass das Rad in absehbarer Zeit noch anrollt.“ Wann das sein wird, ist noch offen.

Der Weihnachtsmarkt in Elberfeld wird dennoch wie geplant eröffnet. Die Areale sind auf dem Neumarkt, entlang der Herzogstraße und am Döppersberg. Die Buden sind täglich bis zum 23. Dezember von 12 bis 20 Uhr geöffnet, Freitag und Samstag eine Stunde länger bis 21 Uhr.

  • Radbügel am Arrenberg (Symbolbild).
    Elberfelder City : Neue weitere Radbügel an der Neumarktstraße
  • Jan Brandenburg ist der neue „Staatsanwalt
    „Staatsanwalt vor Ort“ für Elberfeld : Jan Brandenburg: „Habe die Täter auf dem Schirm“
  • Blick in die Baugrube.
    Elberfelder City : Baustellen: „Wir sind gesetzlich verpflichtet“

Auch in Barmen geht es am Donnerstag auf dem Johannes-Rau-Platz vor dem Rathaus los. Auf dem Elberfelder Laurentiusplatz sind bereits seit dem vergangenen Freitag unter anderem eine Eislaufbahn und eine Almhütte in Betrieb. Geplant sind zudem temporäre Weihnachtsmärkte in den Stadtteilen und auch auf Schloss Lüntenbeck. Die Rundschau kündigt die einzelnen Veranstaltungen noch gesondert an.

(jak)