1. Stadtteile
  2. Elberfeld-Innenstadt

Wuppertaler Graffiti-Krippe mit Telefonzellen-Motiv

Elberfelder Laurentiusplatz : Graffiti-Krippe mit Telefonzellen-Motiv

In der Adventszeit 2023 entsteht auf dem Elberfelder Laurentiusplatz erneut eine „Wuppertaler Graffiti-Krippe“. Verantwortlich zeichnet der Künstler Martin „Megx“ Heuwold.

„Die Graffiti- und Künstler-Krippen gehören mittlerweile zu einem festen Bestandteil der Advents- und Weihnachtszeit in Wuppertal und sind weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt“, so Pastoralreferent Dr. Werner Kleine von der Katholischen Citykirche Wuppertal.

Die Graffiti-Krippe ist jedes Jahr anders gestaltet. Die Bandbreite reicht von eher avantgardistischen Projekten bis hin zu mehr klassischen Darstellungen. „Bereits in den vergangenen Jahren waren einige Graffiti-Krippen auf die Interaktion mit den Betrachterinnen und Betrachtern angelegt. Das wird auch in diesem Jahr so sein, wobei die besondere Herausforderung diesmal darin besteht, dass die Graffiti-Krippe mitten in dem ,Winterzauber“ entsteht, der in der Adventszeit auf dem Laurentiusplatz stattfindet“, weiß Kleine.

Die Graffiti-Krippe entsteht an der gewohnten Stelle an der Laterne neben dem „Glashaus“. Zentrales Element wird eine Telefonzelle sein, die von Martin Heuwold mit Graffiti und adventlichen Motiven versehen wird. „Die Telefonzelle steht symbolisch für die Verbindung zwischen Himmel und Erde, die an Weihnachten durch die Menschwerdung Gottes hergestellt wird. Das Wort nimmt mitten in der Stadt Gestalt an. Das Motto der diesjährigen Graffiti-Krippe lautet deshalb ,Der Himmel ist jetzt‘“, erklärt Kleine.

  • Radbügel am Arrenberg (Symbolbild).
    Elberfelder City : Neue weitere Radbügel an der Neumarktstraße
  • Jan Brandenburg ist der neue „Staatsanwalt
    „Staatsanwalt vor Ort“ für Elberfeld : Jan Brandenburg: „Habe die Täter auf dem Schirm“
  • Blick in die Baugrube.
    Elberfelder City : Baustellen: „Wir sind gesetzlich verpflichtet“

Wie in den vergangenen Jahren entsteht die Krippe wieder sukzessive im Advent in verschiedenen Live-Aktionen. Die Arbeiten beginnen in der ersten Adventswoche (voraussichtlich am 4. Dezember 2023, der genaue Termin wird kurzfristig bekannt gegeben). Am Heiligen Abend (24. Dezember 2023) wird dann das Jesus-Kind um Punkt 12 Uhr im Rahmen des ersten weihnachtlichen Gottesdienstes in Wuppertal in der Krippe ankommen