1. Stadtteile
  2. Elberfeld-Innenstadt

Hoffnung auf Rückkehr der Buslinien Wuppertaler 629 und 639​

BV Elberfeld-West : Hoffnung auf Rückkehr der Buslinien 629 und 639

FDP, CDU und Grüne in der Bezirksvertretung Elberfeld-West begrüßen die ins Gespräch gebrachte Wiedereinführung der Buslinien 629 und 639.

Im Herbst 2021 hatten die Wuppertaler Stadtwerke (WSW) in der BV eine Fahrplanänderung vorgestellt, in der unter anderem die Buslinie 629 (Lüntenbeck – Sonnborn – Zooviertel – Junkerweg) sowie die Buslinie 639 (Lüntenbeck – Sonnborn – Boltenberg) aus wirtschaftlichen Gründen gestrichen und durch einen „TaxiBus“ ersetzt wurden. Das war von der Bezirksvertretung „aus verschiedenen Gründen sehr kritisch gesehen“ worden.

Derzeit beraten die politischen Gremien und damit auch die BV Elberfeld-West über den neuen Entwurf des Nahverkehrsplans, der von den WSW in Auftrag gegeben und zusammen mit einer „Planersocietät“ erstellt wurde. In dem ausgearbeiteten Basis-Szenario wird empfohlen, den Linienbus-Verkehr 629 und 639 in den Haupt- und Normalverkehrszeiten wieder einzuführen und künftig nur noch während der schwächer genutzten Zeiten auf den „TaxiBus“ umzustellen.

„Wir begrüßen diese vorgeschlagene Umstellung ausdrücklich und hoffen nach Verabschiedung in den Gremien auf eine schnelle Umsetzung in 2024, zumal die Nachfrage – wie nun auch von externer Seite bestätigt – offensichtlich vorhanden ist“, so die Fraktionssprecherin Gabriele Mahnert (Grüne) und die Frakktonssprecher Karl Kühme (CDU) und Ulrich Endemann (FDP).