1. Stadtteile
  2. Elberfeld-Innenstadt

Baustellen: Vandalismus und Diebstahl in Elberfelder City​

Baustellen-Bereich : Vandalismus und Diebstahl in Elberfelder City

Die Wuppertaler Stadtwerke haben mit Vandalismus und Zerstörungen an den Baustellen in der Elberfelder City zu kämpfen. Das sorgt nicht nur für Gefahren, sondern auch Kosten. Nun werden Maßnahmen ergriffen.

„Baustellenabsperrungen, die verschoben, umgestoßen oder in die Baugrube geworfen wurden. Gestohlene Halteverbotsschilder und Baustellenleuchten und Unmengen Müll der in den Baugruben rund um die Fernwärmebaustelle in der Elberfelder Innenstadt ladet. Das ist das Bild, dass sich nach jedem Wochenende in der Alten Freiheit und Poststraße zeigt“, so die WSW. Das sei auch für die ausführende Baufirma „ein teures und aufwändiges Ärgernis. Dass dadurch eine nicht unerhebliche Gefahr für Passanten entstehen kann, ist vielen dabei wohl nicht klar.“

Die Stadtwerke haben nun gemeinsam mit der Stadt Wuppertal entschieden, dass die Baustellenabsperrungen im Bereich von Schloßbleiche und Alte Freiheit dauerhaft festgeschraubt werden. In diesem Bereich werden auch die Halteverbote fest einbetoniert.

Handlungsbedarf bestand auch in der Poststraße: Hier wurden trotz mehrfacher Ansprache durch das Ordnungsamt immer wieder Verkaufsständer weit in den Bereich der Straße aufgestellt. Dieser Bereich muss aber für die Feuerwehr als Rettungsweg unbedingt freibleiben. Ein Durchkommen für Einsatzfahrzeuge war so nicht mehr gewährleistet. Daher wurden in diesem Bereich nun Markierungen aufgebracht, über die hinaus keine Verkaufsständer mehr aufgestellt werden dürfen.“

Das Ordnungsamt soll dies nun verstärkt kontrollieren.