1. Stadtteile
  2. Barmen-Innenstadt

Barmen: Eine Festmeile, zwei Bühnen, vier Tage Party​

„Barmen geht live!“ : Eine Festmeile, zwei Bühnen, vier Tage Party

„Barmen live: Dat Fest mit Alles“ – den Slogan gibt es nicht mehr! Was es aber demnächst gibt, ist „Barmen geht live!“ Im Juni findet das traditionsreiche Volksfest auf dem Werth zwar zum 35. Mal statt, allerdings in einer völlig neuen Aufmachung. Die neuen Macher, das Team des Wuppertaler Veranstalters FH Events, stellten das Programm vor. Eines der Highlights: die Schlagerband Wolkenfrei – das Comeback mit Sängerin Vanessa Mai.

„Das ist ein Fest von Wuppertalern für Wuppertaler“, betonen Paolo Frisella und Walter Hartmann, die beiden Geschäftsführer der Agentur FH Events und die diesjährigen Ausrichter des traditionellen Barmer Volksfests.

„Dafür haben wir lokal ansässige Unternehmen, Schausteller, Einzelhändler und Gastronomen ins Boot geholt, die unser Fest unterstützen und es wieder zu dem machen, was es einmal war: Ein regionales Fest, welches Wuppertal gebührend präsentiert“, so Hartmann.

 Mathias Wewer, Walter Hartmann, Paolo Frisella, Bezirksbürgermeister Hans-Hermann Lücke und Thomas Helbig (v.li.) mit dem üppig gefüllten Veranstaltungsplakat.
Mathias Wewer, Walter Hartmann, Paolo Frisella, Bezirksbürgermeister Hans-Hermann Lücke und Thomas Helbig (v.li.) mit dem üppig gefüllten Veranstaltungsplakat. Foto: Christoph Petersen

Nicht nur die Ausrichtung in Richtung Regionalität ist neu, auch das Bühnenprogramm ist vielfältiger als sonst und kann sich zeigen. Die Veranstalter bieten auf dem Johannes-Rau-Platz und dem Geschwister-Scholl-Platz einen spannenden musikalischen Mix auf zwei Bühnen.

Am Start sind unter anderem die Cover-Rock-Band Bourbon Street, der Singer-Songwriter Kamrad (beide aus Wuppertal) und als besonderes Highlight die national bekannte Schlagerband Wolkenfrei, die ihr Comeback mit Vanessa Mai auf der Sparkassenbühne feiern wird. Weitere Gäste von außerhalb sind die Ballermann-Stars Norman Langen und Olaf Henning.

  • Symbolbild.
    Barmen : Schüler bei Unfall leicht verletzt
  • Der erste Transport kam am Morgen
    Baustelle in Barmen : Riesiger Bohrer für den großen Wuppersammler
  • Symbolbild.
    Barmen : Große Flurstraße: Ende der Arbeiten später

Nicht nur musikalisch, auch kulinarisch fährt die Barmer Partymeile rund um Fronleichnam voll auf. Ansässige Gastronomen servieren Ciabattini, Pasta im Parmenlaib, griechische Pita, Pulled-Pork-Burger und natürlich die klassische Bratwurst vom Holzkohlegrill. „Zum ersten Mal ist auch das Brauhaus mit dem in Barmen gebrauten Bier ‚Wupper hell‘ dabei“, sagt Paolo Frisella und fügt hinzu: „Für alle, die nicht genug vom Feiern bekommen, gibt es im Brauhaus eine große After-Show-Party am Samstagabend ab 22 Uhr.“

Und auch die berühmte Caipirinha-Party wird nach Barmen verlegt, steigt am 8. Juni unter freiem Himmel und soll die Studenten von der Uni herunter ins Tal locken. „Die neue Ausrichtung des Festes soll noch mehr Menschen auf den Werth ziehen, und mit dem hochwertigen Programm wird uns das auch gelingen“, sind sich die Macher sicher und wollen wirklich jedem etwas Passendes bieten.

„Allen Besucherinnen und Besuchern soll natürlich generationsübergreifend ein attraktives Rahmenprogramm geboten werden. Daher haben wir auch familienfreundliche Fahrgeschäfte, Kinderschminken, eine Märchenerzählerin und interaktive Aktionen für die ganz Jungen. Ein flammneues, beleuchtetes Riesenrad mit 35 Metern Höhe wird am Alten Markt stehen und schon vom Weitem signalisieren, dass hier in Barmen was los ist“, so Hartmann.