1. Sport
  2. Sporttexte

Wuppertaler Springermeeting: Siege in die Karibik und nach Mexiko

Wuppertaler Springermeeting : Siege gehen in die Karibik und nach Mexiko

Jeanelle Scheper aus St. Lucia (Karibik) hat am Freitagabend (24. Januar 2020) den Frauen-Wettbewerb beim Wuppertaler Hochsprung-Meeting gewonnen. Sie setzte sich mit der Höhe von 1,89 Meter durch. Bei den Herren stand Edgar Riviera aus Mexiko oben auf dem Treppchen.

In der mit 600 Zuschauern ausverkauften Sporthalle Heckinghausen verwies sie Imke Onnen, die 1,86 Meter überquerte, auf Rang zwei. Onnen scheiterte drei Mal an 1,92 Meter. Im Wettbewerb der Herren war der Mexikaner Edgar Riviera nicht zu stoppen. Er überquerte 2,28 Meter. Der Wuppertaler Lokalmatador Tom Ediger schaffte 2,08 Meter. Damit wurde er Siebter.

Olympiasiegerin und Weltmeisterin Heike Henkel freute sich über das Comeback des Wuppertaler Meetings. Gerne denke sie an ihre Auftritte in der Uni-Halle zurück, wo sie zwei Mal über 2 Meter sprang. Den Wettbewerb in die Heckinghauser Sporthalle zu verlegen sei eine gute Entscheidung gewesen. Hoffentlich, so Henkel, finde des Meeting auch in den kommenden Jahren statt. Oberbürgermeister Andreas Mucke sicherte dem Leichtathletik-Zentrum Wuppertal die Unterstützung der Stadt zu.

Tom Ediger sprang vor heimischer Kulisse. Foto: Dirk Freund
(kgö)