WSV: Pagano kommt nicht

WSV: Pagano kommt nicht

Silvio Pagano wechselt nicht zum Fußball-Oberligisten Wuppertaler SV. Das hat WSV-Sportdirektor Manuel Bölstler gegenüber der Wuppertaler Rundschau bestätigt.

"Wir hatten sehr gute Gespräche, auch finanziell gab es keine Probleme. Silvio hat aber ein attraktives Arbeitsangebot erhalten, für das er sich entscheidet. Natürlich hätten wir ihn gerne im Kader gehabt, aber wir können seine Entscheidung verstehen. Wir wollen die offene Position noch mit einem Spieler besetzen, der es schon in einer höheren Liga bewiesen hat. Daran arbeiten wir intensiv", so Bölstler.

Nach Rundschau-Informationen steht der WSV unterdessen kurz vor der Verpflichtung eines Innenverteidigers. Zudem werden beim Trainingsauftakt "interessante Probespieler" erwartet, so Bölstler.

Mehr von Wuppertaler Rundschau