Bergischer HC: Hoße bleibt bis 2019

Bergischer HC : Hoße bleibt bis 2019

Der Handball-Bundesligist Bergischer HC hat den Vertrag mit Christian Hoße um drei Jahre bis 2019 verlängert.

"Christian hat sich mit seinem taktischen Geschick und seiner Variabilität zu einem wichtigen Eckpfeiler entwickelt. Dass sich ein Eigengewächs und Leistungsträger so lange bindet, steht sinnbildlich für die Entwicklung dieses Clubs", so BHC-Geschäftsführer Jörg Föste.

Trainer Sebastian Hinze ist froh, "dass sich Christian stetig weiterentwickelt hat und diesen Weg in den nächsten Jahren bei seinem Heimatverein weitergehen wird".

Hoße: "Der BHC hat sich in den letzten Jahren insgesamt sehr gut entwickelt und ist dabei auf dem Weg, sich in der DKB Handball-Bundesliga als feste Größe zu etablieren — dabei möchte ich auch in den kommenden Jahren weiter mithelfen. Ich glaube, dass wir mit unserer Entwicklung noch lange nicht am Ende sind und auch ich sehe bei mir noch weiteres Potenzial nach oben, was ich gemeinsam mit dem BHC ausschöpfen möchte."