1. Sport
  2. Sporttexte

SPD: Stadt Wuppertal soll Gelder für Sportstätten beantragen

Fördermittel : SPD: Stadt soll Gelder für Sportstätten beantragen

Guido Grüning, sportpolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion, fordert Dezernent Matthias Nocke auf, Förderanträge für Sportstätten und -anlagen zu stellen.

Hintergrund ist der vom Land NRW und dem Bund finanzierte Investitionspakt für die Jahre 2020 und 2010. Darin werden 47 bis 31 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Die Förderkriterien zur Verwendung der Mittel seien breit aufgebaut, die bürokratischen Hürden gesenkt.

Grüning: „Angesichts der schwierigen letzten Wochen und Monate, die auch die Wuppertaler Sportlerinnen und Sportler belastet haben, muss Sportdezernent Matthias Nocke nun zügig die Fördermöglichkeiten ausschöpfen. Hierzu müssen gemeinsam mit den Sportvereinen Gebäude, Einrichtungen und Anlagen gefunden werden, deren Modernisierung überfällig ist und die für den Breitensport unverzichtbar sind, wollen wir den Spaß am Sport erhalten und dem Bewegungsmangel und fehlender Fitness begegnen. Aber die Zeit drängt: Bis zum 16. Oktober müssen die Anträge gestellt sein, die besonders auch den städtischen Sportanlagen zu Gute kommen können, die den Sportvereinen in Eigenverantwortung überlassen wurden.“