Handball-Bundesliga Scholtes-Wechsel zum BHC vorgezogen

Wuppertal / Mannheim · Der Handball-Bundesligist Bergisches HC hat Linkshänder Elias Scholtes mit sofortiger Wirkung verpflichtet. Der 22-Jährige sollte eigentlich erst im Sommer von den Rhein-Neckar Löwen kommen. Nun haben sich die Clubs auf einen vorzeitigen Transfer geeinigt.

Elias Scholtes (li.) ist bereits da, Aron Seesing kommt im Sommer.

Elias Scholtes (li.) ist bereits da, Aron Seesing kommt im Sommer.

Foto: Kenny Beele/DHB

„Wir sind den Rhein-Neckar Löwen und insbesondere den Junglöwen dankbar, dass sie diesen Wechsel möglich gemacht haben und freuen uns sehr, Elias ab sofort zu unserem Profi-Kader zählen zu können“, sagt BHC-Geschäftsführer Jörg Föste.

Scholtes ist als gebürtiger Bruchsaler ein Kind der Rhein-Neckar-Region. Bei den „Junglöwen“ durchlief er sämtliche Jahrgangsstufen, ehe er im März 2022 seinen ersten Profi-Vertrag bei den Profis unterschrieb. Sein Profi-Debüt hatte er bereits zuvor gegeben – im Februar 2021 beim European-League-Spiel gegen die Kadetten Schaffhausen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort