Kölner Haie Latta erhält die Freigabe

Wuppertal / Köln · Nick Latta ist ab sofort nicht mehr Spieler der Kölner Haie. Der noch bis zum Ende der laufenden Saison gültige Vertrag mit dem KEC wurde auf Wunsch des Spielers mit sofortiger Wirkung aufgelöst.

 Das Logo der Kölner Haie.

Das Logo der Kölner Haie.

Foto: Verein

"Nick Latta kam vor einigen Tagen mit dem Wunsch auf uns zu, seinen laufenden Vertrag mit dem KEC vorzeitig aufzulösen. Diesem Wunsch haben wir nach interner Rücksprache mit allen Entscheidungsebenen im Club entsprochen", so Haie-Sportdirektor Mark Mahon. Über Details der Vertragsauflösung haben alle Parteien Stillschweigen vereinbart.

Latta stand seit Oktober 2014 bei den Kölner Haie unter Vertrag und sammelte in insgesamt 174 DEL-Spielen 47 Scorerpunkte. "Die Kölner Haie bedanken sich bei Nick Latta für seinen Einsatz und seine Leistung in den vergangenen Spielzeiten und wünschen ihm für seine sportliche wie private Zukunft alles Gute", heißt es.