1. Sport
  2. Sporttexte

Handball-Zweitligist TVB Wuppertaz: Zwei Siege, eine neue Torhüterin

Handball-Zweitligist TVB Wuppertal : Zwei Siege und eine neue Torhüterin

Der Handball-Zweitligist TVB Wuppertal hat seine Testspielserie mit zwei Siegen beendet. Dem 38:19 am Samstagabend (21. August 2021) gegen die Zweitvertretung des TV Aldekerk folgte am Sonntagnachmittag (22. August) ein 29:18 gegen Adler Haan.

TVB-Coach Dominik Schlechter: „Wir haben sehr intensiv an unseren Abläufen arbeiten und die Dinge in den anschließenden Testspielen ausprobieren können. Wir wissen, dass wir noch viel zu tun haben. Nun freuen wir uns aber darauf, nächste Woche DHB-Pokal zu spielen.“

Getrübt wurde die Vorbereitung durch die Verletzung von Torhüterin Katja Grewe, die bereits erfolgreich am Kreuzband operiert worden ist und nun Schritt für Schritt an ihrer Rückkehr arbeiten wird. „Die Verletzung von Katja war für uns alle ein Schock. In erster Linie tut es mir für Katja leid, die bisher eine tolle Vorbereitung gespielt hat und sich in guter Form befand“, so Sportdirektor Dieter Trippen. „Ich bin mir sicher, dass Katja in alter Stärke zurückkehren wird!“ So kurz vor Saisonstart sei die Suche nach Unterstützung auf der Torhüter-Position „alles andere als leicht“. Dennoch wurde mit Julie Bärthel vom Drittligisten 1. FC Köln der kurzfristig benötigte Ersatz verpflichtet. „Wir sind froh, dass wir mit Julie Bärthel eine erfahrene Unterstützung gewinnen konnten. Julie wird uns sofort zur Verfügung stehen und hat bereits am heutigen Sonntag mit der Mannschaft trainiert.“

  • Die TVB-Torhüterinnen Katja Grewe (li.) und
    Handball-Testspiele : TVB muss lange ohne Katja Grewe auskommen
  • Norbert Koch (li.) und Andreas Bialas.
    An die Hochwasser-Opfer : TVB-Spende für Beyenburg
  • Szene mit Lina Hovenjürgen (re.).
    Handball-Testspiel: 26:25 gegen Leverkusen : TVB bezwingt Bundesligisten TSV Bayer 04

Am kommenden Samstag (28. August) startet das Pflichtprogramm der „Handballgirls“ der schwierigen Pokal-Auswärtsaufgabe beim ambitionierten Drittligist SG 09 Kirchhof, bevor am 4. September um 18:45 Uhr die neue Zweitliga-Saison mit einem Heimspiel in der Sporthalle Buschenburg eröffnet wird. In diesem Jahr hatten Fans, Freunde und Sponsoren erstmals in der Geschichte des Vereins die Möglichkeit, sich mit ihren eigenen Namen auf den Trikots des TVB zu verewigen und damit einen kleinen Beitrag zur Unterstützung des Clubs und damit zur Sicherung des Frauenhandball-Bundesliga-Standorts „Wuppertal“ zu leisten.