1. Sport
  2. Sporttexte

Handball-Bundesligist Bergischer HC wechselt im Sommer den Ausstatter

Handball-Bundesliga : BHC wechselt im Sommer den Ausstatter

Der Handball-Bundesligist Bergischer HC wechselt zur Saison 2022/2023 seinen Ausrüster. Er wird dann vom schwedischen Unternehmen „CRAFT“ ausgestattet.

Auch im Bereich Merchandising und Fankollektion werde „CRAFT“, das die schwedische Nationalmannschaft seit vielen Jahren unterstützt, gemeinsam mit dem langjährigen BHC-Partner Sportdirekt aktiv sein, teilte der Bundesligist am Mittwoch (16. Februar 2022) mit.

„Wir freuen uns, dass wir mit dem Bergischen HC unser Engagement im Handball konsequent ausbauen können. Die Chemie mit dem Verein sowie Jörg Föste und Philipp Tychy hat von Minute eins an gestimmt. Das liegt vor allem daran, weil sie genau die Werte leben, die auch uns wichtig sind: Partnerschaft, harte Arbeit, Jugend- und Nachwuchsarbeit. Zudem bin ich fest davon überzeugt, dass wir mit unserem starken schwedischen Mutterkonzern, der New Wave Group, noch einiges im Portfolio haben, um das Angebot des Vereins im Merchandising-Bereich weiter auszubauen“, erklärt Andre Bachmann (Geschäftsführer „CRAFT“ Deutschland).

„Wir haben in CRAFT einen Partner gefunden, der mit seiner Entwicklung, Ausrichtung und ehrgeizigen Zielsetzung hervorragend zum BHC passt. Sowohl die Qualität der Produkte, als auch die konstruktive Kommunikation in den letzten Wochen, in denen die zukünftige Partnerschaft inhaltlich gemeinsam erarbeitet wurde, haben uns ganzheitlich überzeugt. Wir freuen uns, den Weg der konsequenten, stetigen und nachhaltigen Entwicklung ab der Saison 2022/2023 gemeinsam mit CRAFT zu gehen“, so BHC-Geschäftsführer Philipp Tychy.

Bis zum Ende der aktuellen Spielzeit 2021/22 bleibt KEMPA Partner des BHC.