Fußball-Regionalliga WSV findet Trikotsponsor

Wuppertal · Der Fußball-Regionalligist Wuppertaler SV läuft am Samstag (11. Februar 2023) in der Partie bei Alemannia Aachen mit einem neuen Trikotsponsor auf. Das Unternehmen „New York Pizza“ hat einen Sponsorenvertrag unterschrieben.

 Derk Wynia (li., Geschäftsführer von New York Pizza Deutschland) und WSV-Vorstandsmitglied Thomas Richter.

Derk Wynia (li., Geschäftsführer von New York Pizza Deutschland) und WSV-Vorstandsmitglied Thomas Richter.

Foto: Dirk Freund

Über die Höhe der Zuwendungen und die Vertragslaufzeit vereinbarten beide Seiten Stillschweigen. Man strebe aber eine „langfristige Zusammenarbeit“ an, hieß es. Seit Saisonbeginn waren das Logo und der Schriftzug des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes Bergisch Land auf der Brustfläche zu sehen.

WSV-Vorstandsmitglied Thomas Richter: „Die Gespräche mit New York Pizza waren von einer großen Wertschätzung geprägt.“ Der Sportliche Leiter Stephan Küsters: „Wir freuen uns über einen so starken Partner, die über die Stadt- und Bundesgrenzen hinaus bekannt sind. Die Jungs essen auch sehr gerne Pizza und Pasta, das passt sehr gut.“

Derk Wynia (Geschäftsführer von New York Pizza Deutschland): „Auf der einen Seite hoffen wir darauf, die Strahlkraft vom Wuppertaler SV für die Entwicklung unserer Marke und Restaurants in Wuppertal aber auch darüber hinaus nutzen zu können. Und wir möchten der Region auch etwas zurückzugeben. Tradition und Leidenschaft verbindet.“ In den Niederlanden hat das Unternehmen nach eigenen Angaben 300 Filialen, in Nordrhein-Westfalen derzeit 18.

Die Gespräche kamen über den in Wuppertal geborenen Profifußballer Richard Sukuta-Pasu zustande, der momentan in Dänemark bei Vejle Boldklub kickt, gleichzeitig aber eine Filiale in Wuppertal-Elberfeld aufmacht.