1. Sport
  2. Sporttexte

Fußball-Regionalligist WSV: Optimaler Rasen trotz des Dauerregens

Fußball-Regionalliga : WSV: Optimaler Rasen trotz des Dauerregens

Trotz des Dauerregens konnte der Fußball-Regionalligist Wuppertaler SV am zweiten Tag des Trainingslagers im türkischen Belek sein Programm komplett durchziehen. Chefcoach Björn Mehnert hatte für Montag (10. Januar 2022) drei Einheiten angesetzt.

Nach einem vier Kilometer langen Aktivierungslauf ab 7:15 Uhr am Strand stand fest, dass die Drainage des Trainingsplatzes ganze Arbeit geleistet hatte. So begannen dort um 10 Uhr die Übungen auf dem Rasen.

Noch nicht dabei waren Semir Saric und Neuzugang Valdet Rama, die von den Physiotherapeuten wegen muskulärer Probleme behandelt wurden, am Nachmittag aber wieder einstiegen. Noah Salau befindet sich weiter im Aufbautraining nach seiner Symphysenverletzung.

Beim Nachmittagstraining standen taktische Fragen im Vordergrund. Für die Schlussleute hatte Torwarttrainer Maurice Gillen eine Übung mit Tennisschläger und kleinen gelben Filzbällen vorbereitet. Anschließend ging es in die Sauna oder ins Fitnessstudio.